1.Herren empfängt den Anrather TK

Der 13. Spieltag der Herren-Verbandsliga steht an und unsere 1. Mannschaft empfängt den Anrather TK.

Die Gäste aus Willich spielen bisher eine eher durchwachsene Saison und stehen mit 3 Siegen, 3 Remis und 6 Niederlagen im unteren Bereich der Tabelle auf Rang 10. Das bisher einzige Rückrundenspiel verlor Anrath mit 3:9 gegen Frintrop und musste hier auch schon mit Ersatzleuten antreten.

Altenessen spielte ebenfalls im ersten Spiel mit zwei Ersatzleuten und konnte dem TuS Rheinberg II ein 8:8 Unentschieden abnehmen. Jetzt im Heimspiel gegen den Anrather TK sind zwei Punkte aber nicht unrealistisch, so endete auch das Hinspiel bereits mit 9:5 für Altenessen.

Das Spiel findet am Sa, 25.01.2020 18.30 Uhr in der Turnhalle in Altenessen statt. Die Mannschaft freut sich über eine tolle Kulisse.

1.Herren erzielt ein 8:8 Unentschieden

Die 1. Mannschaft kehrt mit einem 8:8 Unentschieden vom TuS Rheinberg II zurück nach Essen. Mit zwei Ersatzleuten im Gepäck ist dies aber ein achtbares Resultat. Leider mussten Alex Kaßner und Cederik Kaufmann für dieses Spiel ersetzt werden, so dass aus der 2. Mannschaft Hüseyin Yücekaya und Tobias Sommer als Ersatzleute bereit standen.

In den Doppeln konnten dann direkt zwei Siege erzielt werden, Ranft/Bartmann sowie Matti/Yücekaya waren siegreich. Katschinski/Sommer unterlagen ihren Gegnern dann anschließend. Auch die Einzel begannen wenig vielversprechend, denn Ranft und Matti verloren ihre Spiele, ebenso wie Katschinski. Lediglich Bartmann holte einen wichtigen Zähler. Nachdem Sommer dann auch unterlegen war, führten die Gastgeber aus Rheinberg bereits mit 5:3. Altenessen steckte aber wie so oft nicht auf und legte eine kleine Serie hin. Yücekaya und Ranft gewannen klar mit 3:0, anschließend siegten Matti und Bartmann in eminent wichtigen Spielen mit jeweils 3:2, so dass man das Ergebnis umdrehen konnte und 7:5 in Führung ging. Während dann Katschinski verlor, machte Yücekaya mit seinem zweiten Einzelerfolg bereits das Unentschieden klar. Sommer kämpfte, verlor aber 1:3 und auch das Doppel sollte knapp mit 1:3 an die Rheinberger gehen, so dass es am Ende 8:8 Unentschieden stand.

In Anbetracht der Personalsituation darf man mit dem Zähler durchaus zufrieden sein. In der Tabelle befindet man sich nun auf Platz Fünf. Das nächste Spiel steigt dann erst am 25.01.2020 gegen den Tabellenzehnten Anrather TK.

1. Herren: Die Rückrunde beginnt

Die Rückrunde der Saison 2019/2020 startet am kommenden Wochenende. Unsere 1. Mannschaft gastiert zum 12. Spieltag bei TuS Rheinberg II.

Die Gastgeber befinden sich lediglich auf Platz Elf der Tabelle und konnten zudem erst zwei Spiele gewinnen. In der Rückrunde geht es für das Team einzig und allein um den Klassenerhalt.

Altenessen startet in leicht veränderter Aufstellung in die Rückrunde. Hierbei hat vor allem Alex Kaßner aufgrund seiner großartigen Hinrunde mit einer Einzelbilanz von 15:2 Siegen profitiert und geht nun an Position Drei (ehemals Sechs) an den Start. Weiterhin spielen unverändert Ranft und Matti an Eins und Zwei. An Position Vier spielt Bartmann, an Fünf uns Sechs befinden sich Kaufmann und Katschinski.

Das Hinspiel am ersten Spieltag gegen die Rheinberger ging mit 9:5 an Altenessen. Zu dem Zeitpunkt war sprichwörtlich noch "viel Sand im Getriebe". Dennoch ist das Ziel für diese Partie eindeutig, die Punkte sollen mit nach Altenessen genommen werden.

Die Partie beginnt am Samstag, 11.01.2020 um 18.30 Uhr in der Paul Gerhardt Schule, Fossastr., 47495 Rheinberg. Die Mannschaft freut sich über Unterstützung!

Neujahrsturnier 2020

Liebe Vereinsmitglieder,

das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. An dieser Stelle möchte der Vorstand euch und euren liebsten eine gesegnete Weihnachtszeit wünschen!

Der Grund für diesen Beitrag liegt allerdings schon im neuen Jahr. Wir möchten das neue Jahr mit einem Neujahrsturnier einläuten. Das Neujahrsturnier soll am 04.01.2020 um 14 Uhr in unserer Halle stattfinden. Geplant ist ein kleines Turnier mit Zweiermannschaften, die zugelost werden.

Damit wir ein nettes Turnier veranstalten können, sind alle Teilnehmer angehalten, eine Essen-/Getränkespende am Turniertag mitzubringen. Für eine gute Planung bitten wir alle um eine frühzeitige Zusage.

 

Über eine rege Teilnahme würde sich der Vorstand freuen!

1. Herren zum Abschluss mit 8:8 Remis

Unsere 1. Mannschaft erkämpfte sich zum Abschluss der Hinrunde bei TTV Falken Rheinkamp ein 8:8 Unentschieden. Eine tolle Moral und ein toller Kampf waren ausschlaggebend für dieses Resultat.

Es ging nämlich denkbar schlecht los und man lief einen 0:3 Rückstand hinterher. Alle drei Doppel wurden sehr knapp verloren. Ranft/Bartmann führten hier sogar schon 2:0 in den Sätzen. Matti konnte anschließend zwar klar 3:0 gewinnen, aber insgesamt schien es zunächst kein guter Tag aus Altenessener Sicht zu werden. Ranft verlor nämlich 2:3 und auch in der "Mitte" gingen die Spiele von Katschinski mit 0:3 und von Bartmann mit 2:3 (abermals nach 2:0 Satzführung) verloren. Die Gastgeber eilten mit 6:1 davon.

Altenessen ist aber für seine tolle Moral bekannt, Kaßner und Kaufmann konnten den Anschluss durch zwei Einzelsiege herstellen. Und im zweiten Einzel war auch Ranft erfolgreicher, glatt mit 3:0 bezwang er seinen Kontrahenten. Allerdings war der Anschluss von 4:6 nur von kurzer Dauer, denn Matti und Bartmann konnten ihre Spiele leider nicht gewinnen und Rheinkamp war somit ein Unentschieden sicher, es stand 4:8 aus Altenessener Sicht.

Aber Altenessen kämpfte weiterhin bitterlich, nach 0:2 Satzrückstand holte Katschinski nochmal alles aus sich heraus und gewann tatsächlich noch 3:2, Überlebenswichtig! Das beflügelte auch nochmal die anderen Spieler. Kaufmann siegte klar 3:0 und Kaßner siegte auch relativ klar 3:1. Das Schlussdoppel sollte also die Entscheidung bringen. Und die brachte es zugunsten der Altenessener. Ranft/Bartmann zeigten ein hervorragendes Doppel und konnten dieses mit 3:1 gewinnen.

Das Spiel endete mit 8:8 Unentschieden und 35:29 Sätzen für Altenessen. Hätte man zu Beginn nicht unglücklich die zahlreichen 5-Satz Spiele verloren wäre ein Sieg drin gewesen, hätte sich Altenessen aber danach nicht zurück in die Partie gekämpft, hätte man auch klar verlieren können, demnach kann man mit dem 8:8 gegen den Tabellendritten sehr zufrieden sein.

Zum Abschluss der Hinrunde belegt Altenessen also Platz Fünf. Das kann sich sehen lassen. Nach der Pause melden wir uns von der ersten Mannschaft im Januar zurück.