7. Mannschaft besiegt ESV GW Essen II mit 9:4

Zum Auftakt konnte die siebte Mannschaft auswärts die ersten zwei Punkte mit zurück nach Altenessen nehmen. Der Auftakt eine Liga höher hätte nicht besser laufen können.

Zunächst gewinnen wir alle drei Doppel mit den Teams Kuzucuk/Zammataro, Magera/Hausmann und Hoppe/Kriewitz. Danach gewinnt Emrah nach 0:2 Rückstand noch 3:2. Wir führen somit mit 4:0.

Die Stimmung war riesig. André M. muss im Anschluss dem Gegner leider gratulieren, da er den vierten und fünften Satz in Verlängerung verliert: 4:1. Leander und Marc bauen die Führung auf 6:1 aus. Auch Thomas muss im anschließenden Spiel leider auch dem Gegner gratulieren. Frank gewinnt im Gegensatz dazu locker. Wir führen 7:2

Im zweiten Spiel kann André nach einem starken ersten Satz das Spiel nicht zu seinen Gunsten entscheiden: 7:3. Emrah kämpft und gewinnt auch das zweite Spiel. Gegen Ende des Spiels verliert Marc, aber Leander spielt sensationell und holt das 9:4 für Altenessen!

An dieser Stelle auch einen Herzlichen Dank an Frank Hoppe!

Vorbericht: 1.Mannschaft vor schwerem Spiel gegen SpVgg. 06/95 e.V. Meiderich

Wenn man sich die Tabelle nach dem ersten Spieltag der Verbandsliga ansieht, könnte man meinen, dass wir am Wochenende eine klare Angelegenheit erwarten können. Aber das wird gegen die Duisburger Truppe aus Meiderich ganz sicher nicht der Fall sein. Ganz im Gegenteil, denn die Spvgg. Meiderich gehört zum Kreis der Titelanwärter.

Bereits in der letzten Saison zeigte das Team schon tolle Spiele, dennoch überwiegte am Ende der Saison mit dem aus Duisburger Sicht enttäuschenden sechsten Rang ganz klar der Frust. Diese Spielzeit soll aber alles anders werden. Man möchte oben mitspielen. Und dazu hat man sich nochmal mit einigen Leuten verstärkt. Zu den Topspielern Borkowksi und Bosliakov gesellen sich die beiden Zarehbins und Bitzigeio hinzu, die noch vor Glomb, der an 1.6 spielt, antreten. Zum Vergleich: Letzte Saison spielte Glomb noch an 1.3. Überraschenderweise verlor man allerdings am ersten Spieltag zu Hause gegen Olympia Bottrop mit 6:9, musste aber auch mit drei Ersatzleuten antreten.

Dies ist die Hoffnung unserer Altenessener. Sollten die Meidericher nicht komplett spielen, ist die Chance durchaus berechtigt die Tabellenführung zu verteidigen. Aber auch so zeigte man schon ein, für wenige Tage Trainingsbetrieb, ordentliches Spiel beim 9:5 Erfolg gegen den TuS Rheinberg und möchte natürlich daran anknüpfen. Das Team steht in kompletter Formation zur Verfügung und hofft natürlich wie immer auf die Unterstützung der zahlreichen Zuschauer.

Gespielt wird (nun wieder) traditionell, nämlich am Sa, 07.09.2019 um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Neuessener Str.

1. Mannschaft besiegt Rheinberg zum Saisonauftakt mit 9:5

Ein Auftakt nach Maß für unsere 1. Mannschaft gegen TuS 08 Rheinberg II. Mit 9:5 gewinnt das Team beim eher ungewöhnlichen Freitagsspiel, aber in der Höhe verdient.

Nein, es war noch lange nicht alles Gold was glänzt, man merkt allen Beteiligten an, dass die Ferien erst drei Tage vorüber waren und das Trainingspensum noch nicht sehr hoch sein kann.

Nichtsdestotrotz beginnt unsere Mannschaft stark und setzte sich sogleich in zwei der drei Doppel durch. Da Stefan Bartmann sein zweites Einzel vorgezogen hat, startet er als erster in die Einzelpartien. Er zeigt ein ansehnliches Spiel und besiegt den Gegner mit 3:1. Somit lautet auch der Gesamtstand 3:1. Das obere Paarkreuz macht unseren Jungs dann doch sehr zu schaffen. Lukas Ranft gewinnt nach sehr hartem Kampf mit 3:2, während Stivin Matti beim 0:3 eine schlechte Tagesform an den Tag legt. Anschließend spielt Stefan Bartmann erneut ein gutes Einzel und lässt seinen Kontrahenten keine Chance beim klaren 3:0 Erfolg. Phil Katschinski ist dann ein wenig der Unglücksrabe, denn er spielt ein ein hervorragendes Spiel, vergibt am Ende zwei Matchbälle und unterliegt mit 2:3. Somit steht es 5:3. Im unteren Paarkreuz zeigen Cederik Kaufmann und Alexander Kaßner wahrlich keine Glanzleistugen, aber sind dennoch siegreich mit 3:1 und 3:2. Mit 7:3 geht es in die zweite Einzelrunde.

Wie bereits erwähnt ist das obere Paarkreuz bei den Gästen das Dominanteste. Lukas Ranft geht sogar mit 2:0 in Front um dann doch noch zu verlieren. Stivin Matti zeigt erneut kein gutes Spiel und verliert mit 1:3. Phil Katschinski revanchiert sich für das unglückliche erste Spiel und zeigt zum Ende hin tolle Ballwechsel und gewinnt mit 3:1. Nun sieht alles nach einem 9:6 Erfolg aus, da Alexander Kaßner seinem Gegenüber keine Chance lässt, aber Cederik Kaufmann kämpft sich nach einem 0:2 Rückstand noch in das Match und gewinnt dieses noch mit 3:2. So ist der 9:5 Erfolg perfekt.

Fazit: Ein Auftakt nach Maß ohne großen Glanz. Bereits nächste Woche gegen die favorisierenden Meidericher aus Duisburg muss daher eine Leistungssteigerung her, möchte man ganz oben in der Tabelle bleiben. Aber erstmal freuen wir uns über den gelungenen Saisonauftakt mit dem 9:5 Erfolg gegen sympathische Gäste aus Rheinberg.

Die Saison 2019/2020 beginnt

Wie lange haben wir darauf gewartet, doch nun sind nicht nur die Sommerferien zu Ende gegangen, sondern auch die punktspielfreie Tischtenniszeit. Am Freitag startet die Saison 2019/2020 mit dem Spiel unserer 1. Mannschaft. Der Gegner in Altenessen ist TuS 08 Rheinberg II.

Nach einem hervorragenden vierten Platz in der Abschlusstabelle 2018/2019 hat sich unsere 1. Mannschaft ein tolles Standing in der Verbandsliga erarbeitet. In der neuen Spielzeit wurde man der Verbandsliga Gruppe 4 zugeordnet mit bekannten, aber auch unbekannten Teams. Auf dieses Abenteuer lässt sich die Truppe natürlich gerne ein, denn diese startet in gleicher Besetzung wie im Vorjahr. Mit dabei sind Lukas Ranft, Stivin Matti, Stefan Bartmann, Phil Katschinski, Cederik Kaufmann und Alexander Kaßner. Das Ziel ist es erneut eine gute Rolle in der Liga zu spielen und mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.

Der Gegner lautet TuS Rheinberg II und ist aus der Landesliga in die Verbandsliga aufgestiegen. Eine absolute Wundertüte also in der neuen Spielzeit. Wenn man sich rein auf die QTTR-Werte bezieht, die maßgeblich für die Mannschaftsaufstellungen waren ist Rheinberg durchaus gut besetzt und vor allem in der Breite nicht unbedingt schlechter aufgestellt als Altenessen. Es ist ein somit von einem spannenden Spiel auszugehen.

Altenessen möchte aber positiv in die Saison starten und die zwei Punkte gerne in Essen behalten. Daher hofft das Team auf eine tolle Kulisse und zahlreiche Unterstützung. Gespielt wird am Fr, 30.08.2019, 19.30 Uhr in der Altenessener Turnhalle.

Jahreshauptversammlung 2019

Am 29.08.2019 findet ab 19 Uhr an unserer Halle die Jahreshauptversammlung 2019 statt.

Alle Mitglieder des TTV Altenessen sind herzlich eingeladen. Der Vorstand freut sich über zahlreiches Erscheinen.