B-Schüler sind Kreispokalsieger, Jugend fehlt ein Punkt zum Finalsieg!

Geschrieben von Daniel C..

Pokal B Schueler 13 14Nach dem 4:2 im Halbfinale gegen GW Essen konnten Canel Gürler, Ernesto und Jon Reintjens-Lopez schon die erste kleine Überraschung schaffen. Aber die Jungs setzten noch einen drauf. Im Halbfinale gelang ein ebenso überraschend klarer 4:1 Erfolg gegen TuSEM Essen. Canel machte zwei Punkte, Ernesto einen und das Doppel Canel und Ernesto war erfolgreich. Im Finale konnte die gute Leistung bestätigt werden und so hatte auch Frintrop mit 4:1 das nachsehen. Abermals konnte Canel wesentlich mit zwei Punkten und dem Doppelerfolg mit Ernesto zum Sieg beitragen. Aber auch Jon krönte einen guten Tag mit einem Sieg. Durch den Finalsieg qualifizierte sich das Team für das Viertelfinale auf Bezirksebene. Jetzt hoffen alle Beteiligten auf ein Heimspiel und einen nicht übermächtigen Gegner.

Die A-Schüler Marcel Jann, Mathias Griemens und Marc Zammataro schlugen sich achtbar. Zugelost wurde MtG Horst als Gegner. Marcel Jann war hier der überragende Akteur auf Seiten der Altenessener, der gegen zwei Schüler Bezirksligaspieler je 3:2 gewinnen konnte. Leider waren dies die einzigen Siege für das junge Team, so dass man mit 2:4 unterlegen war. Das Finale gewann TuSEM dann glatt 4:0 gegen MTG.

Die Jugendmannschaft Tobias Sommer, Michael Schülke und Leon Cebe spielten im Halbfinale ebenfalls gegen MtG Horst und konnten diese Partie mit 4:1 gewinnen. Tobias gelangen zwei Erfolge, Michael einen, und das Doppel Tobias und Michael war ebenfalls erfolgreich. Das Finale gegen TuSEM Essen sollte es dann in sich haben. Während Tobias und Michael beide ihre Auftaktspiele gewannen, gingen Leons Spiel und das Doppel verloren, so dass es zwischenzeitlich 2:2 stand. Anschließend gewann Michael erneut und es fehlte nur noch ein Punkt zum Finalsieg. Aber es sollte nicht sein, so dass Tobias und Leon beide 1:3 verloren und die Partie dann insgesamt 3:4 zu unserem Ungunsten Ausging.

Dennoch ein toller Tag mit vielen Erfolgen und zufriedenen Gesichtern und einen herzlichen Dank an die Familie Reintjens-Lopez, die eine hervorragende Cafeteria zu Stande gebracht hat.

lokalkompass.de

Kreispokalendrunde in Altenessen

Geschrieben von Daniel C..

Am kommenden Donnerstag, den 29.05. ist es soweit, die Pokalendrunde auf Kreisebene der Jungen, A-Schüler und B-Schüler findet in Altenessen statt.

Um 11.00 Uhr messen sich zunächst die jüngsten, Canel Gürler, Ernesto Reintjens-Lopez, sowie Jon Reintjens-Lopez treten für die B-Schüler im Halbfinale entweder gegen Frintrop, TuSEM oder Moltkeplatz an. Zeitgleich geben sich Mathias Griemens, Marcel Jann und Marc Zammataro bei den A-Schülern die Ehre und dürfen sich gegen MtG Horst, TuSEM oder Moltkeplatz beweisen und behaupten.
Anschließend spielen um 14.00 Uhr die Jugend. Das Dreierteam um Tobias Sommer, Michael Schülke und eine zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht feststehenden Person werden es gegen selbige Gegner der A-Schüler nicht einfach haben.

Die Jungs würden sich über eure Unterstützung freuen, auch eine kleine Cafeteria soll dazu einladen, dass keiner der die Turnhalle betritt mit leerem Magen nach Hause fahren muss.

Neuzugang Marisa Müller wird Zweite beim Oberhausener Osterturnier

Geschrieben von Daniel C..

Mit drei Schülern, einem Herren- und einer Damenspielerin nahm der TTV Altenessen beim diesjährigen OB-Osterfelder Osterturnier teil.

In der Schüler A Klasse setzte sich Marcel Jann in der Gruppe durch und konnte somit die Hauptrunde erreichen, in der er dann aber klar einem Bezirksliga-Spieler unterlag. Fabian Adel und Marc Bockholt spielten hingegen ihr erstes Turnier überhaupt und starteten in der Schüler-C Klasse. Für beide stand erst einmal der Spaß und das Gewöhnen an solch einen Ablauf im Vordergrund, weshalb es auch gar nicht schlimm war, dass beide in der Gruppe ausschieden. Im Doppel konnten alle drei leider auch keine Partie für sich entscheiden.


MarisaAlex Kassner startete in der Herren B Klasse offen bis 1900 und spielte ein gutes Turnier. Die Gruppe überstand er ohne große Schwierigkeiten, so dass für ihn dann wirklich sehr unglücklich in  der 2. Hauptrunde erst Schluss war. Gegen Nawarecki von Bottrop, der in Saison 2x klar gegen Alex gewann mühte sich dieses Mal zum Sieg. Nach einer 2:0 Führung und 2 vergebenen Matchbällen darf man das wohl behaupten, sehr bitter.

Marisa Müller, Neuzugang aus Geldern, überzeugte vollends in der Damen-A Klasse. Ohne auch nur einen Satzverlust konnte sie ins Finale einziehen. Dort unterlag sie dann knapp mit 1:3. Aber Gratulation natürlich zum Vizetitel!
 
 

B-Schüler erreichen nach 4:2 Sieg gegen GW Essen Pokalendrunde

Geschrieben von Daniel C..

BSchülerPokal14Im Viertelfinale des B-Schüler 3-er Pokals setzte sich der TTV Altenessen gegen GW Essen doch etwas überraschend mit 4:2 durch. Während die Schüler der Gäste in der A-Gruppe spielten, durfte Altenessen nur in der C-Gruppe ran, konnte aber mit Canel Gürler einen bereits erfahrenen Mann aus der Jugend für diese Partie gewinnen. Außerdem traten Ernesto und Jon Reintjens-Lopez an. Bei den Gästen spielten Niklas Schäfer, der an diesem Tag die meisten TTR Punkte aufweisen konnte, sowie Leonard Martsch und Stefan Koster.

Die Partie begann ausgeglichen, Canel konnte ganz klar 3:0 gegen Koster gewinnen, ebenso klar verlor Jon dann gegen Schäfer. In der zweiten Einzelrunde blieb Canel gegen Schäfer ebenso blass und verlor auch klar 0:3, aber Ernesto egalisierte das Ergebnis mit einem deutlichen 3:0 Erfolg gegen Martsch.
Das Doppel brachte dann schließlich die Vorentscheidung, in denen Canel und Ernesto gutes Tischtennis zeigten und Schäfer/Martsch beim 3:0 keine Chance ließen. Und weil sich ein 3:0 so schön anhört am heutigen Tage, konnte Ernesto so gegen Koster den Schlusspunkt setzen.

Damit konnte das Team eine souveräne Leistung an den Tag legen und zieht verdientermaßen ins Halbfinale am 29.Mai in eigener Halle ein. Mögliche Gegner werden sein: TuSEM Essen, SV Moltkeplatz oder der Sieger zwischen SV Moltekplatz2 und Adler Frintrop.

2. Schüler ist Meister der Kreisklasse Gruppe C!

Geschrieben von Daniel C..

2.Schüler MeisterDie Jungs waren nicht nur Happy, sondern überaus glücklich. Vor nicht mal einem Jahr, war noch keiner der 4 Akteure überhaupt Mitglied in unserem Verein, 365 Tage später, erringt man ohne Niederlage die Meisterschaft in der Kreisklasse Gruppe C. Nur ein Remis trübt die Bilanz, dennoch ist man bereits einen Spieltag vor Schluss uneinholbar an der Spitze.

MeisterfeierAn diesem Wochenende stand ein Doppelspieltag an.  Zunächst trat man Samstag beim Tabellenzweiten Essener SG, anschließend Sonntag beim Tabellendritten Adler Frintrop an. Gegen Essener SG konnte sich das Team 7:3 durchsetzen. Dabei bissen sich Ernesto Reintjens-Lopez und Jon Reintjens-Lopez gegen die Nr. 1 Kalaitzidis nicht nur die Zähne aus, sie hatten schlichtweg das nachsehen. Marc Zammataro und Görkem Cavosoglu erledigten ihre Aufgabe souverän und gewannen ihr einziges Spiel im unteren Paarkreuz, da die Gastgeber nur zu dritt antraten. Lediglich das Doppel ging äußerst knapp 16:18 im Schlusssatz verloren.
10:0, so lautete das Ergebnis am Sonntag bei Adler Frintrop. Eine super grandiose Leistung boten die bereits genannten vier Jungs an diesem Tag am Wasserturm. Zwar konnten drei Partien erst im 5. Satz gewonnen werden, aber dieses Glück dürfen die Jungs nun auch mal durchleben. Dazu war die Leistung einfach in der Rückrunde zu konstant.

In der Hinrunde konnte man noch lediglich zwei Partien gewinnen, war man in der Rückrunde ungeschlagen. Das heißt, dass ein deutlicher Fortschritt erkennbar ist und dies auch alle beflügelt. Weiter geht es nun für die beiden "Reintjens-Lopez" im Pokal am 12.4. , für alle anderen geht es weiter im Freundschaftsspiel gegen DJK Buchholz, welches noch nicht terminiert ist.  Den Sonntag ließ man anschließend bei einer gebührenden Feier ausklingen und ist schon voller Vorfreude auf die nächsten Aufgaben. Klasse Jungs!

lokalkompass.de --> Klick

Jugend: 1. Jungen gewinnt erneut, 2. Jungen sichert Rang 2, 3. Jungen und 3. Schüler deutlich unterlegen

Geschrieben von Daniel C..

Ein Spieltag mit viel Licht und ein wenig Schatten liegt im Jugendbereich hinter uns.

2013 2014 Rueck 1.JungenDie 1. Jungen gewinnt 8:2 bei Union Mülheim und sichert sich durch den 5. (!) Sieg in Folge Rang 5 bereits einen Spieltag vor Schluss. Da die ersten drei Rückrundenpartien verloren wurden, befand sich das Team um Tobias Sommer, Marius Herber, Jonah Lemm und Michael Schülke noch zuletzt in akuter Abstiegsnot. Aber alle Akteure bewiesen in den letzten Spielen eindrucksvoll, dass man zu den besten Jugendteams im gesamten Westdeutschen Tischtennisverband gehört. Beim 8:2 in Mülheim konnte lediglich Tobias seine Leistung nicht 100%ig abrufen und überließ den Gastgebern beide Zähler. Zum Saisonabschluss nächste Woche geht es zu Germania Wuppertal, die auf Rang 6 der Tabelle platziert sind.

Die 2. Jungen gewinnt 10:0 bei DSJ Stoppenberg und ließ somit in sachen Relegationsplatz um den Aufsteig in die Bezirksklasse nichts anbrennen. Also dürfen sich Rouven Diekjobst, Tim Rieken, Léon Cebe und Lisa Rieken warm halten für die kommenden Wochen und sich in weiteren Spielen um den Aufstieg beweisen. Lediglich die eine knappe 3:7 Niederlage in Kettwig verhinderte die Einnahme der Spitzenposition in der Liga.

In der gleichen Gruppe konnte die 3. Jungen leider nicht an die guten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen und verlor 3:7 gegen MTG Horst, die auch nach der Niederlage noch hinter Altenessen platziert sind. Die einzigen Zähler konnte Mathias Griemens im Einzel und mit Marlon Kruschke im Doppel verbuchen. Dies war beriets der letzte Spieltag.

Die 2. Schüler hatte Spielfrei und konnte somit tatkräftig der 3. Schüler in Kettwig die Daumen drücken. Leider waren die Neulinge noch ein wenig überfordert mit dieser Aufgabe, weshalb es nicht zu mehr, als zu einer 2:8 Niederlage reichte. Danyal Isik konnte aber immerhin sein erstes Einzel gewinnen, Philipp Fröhlich gewann auch eine Partie. Da dies bereits der letzte Spieltag war, haben die Jungs nun Zeit sich auf die neue Saison vorzubereiten und da wird man dann sicher auch die ein oder anderen Zähler mehr verbuchen können.

lokalkompass.de --> Klick

Jugend: 4 Spiele - 4 Siege Teil 2

Geschrieben von Daniel C..

Hatten wir das nicht kürzlich schon Mal? 4 Spiele und 4 Siege im Jugendbereich. Das ist wirklich beachtlich, erfreulich und großartig.

Die 1. Jungen macht mit dem 8:5 gegen den vorletzten Bayer Uerdingen den Klassenerhalt in der Verbandsliga perfekt. Auch der zwischenzeitliche 2:4 Rückstand konnte Marius Herber, Tobias Sommer, Jonah Lemm und Michael Schülke nicht aus dem Konzept bringen. Der Kampf zahlte sich also aus.

Die 2. Jungen festigt Rang 2 und damit die Chance über die Relegation in die Bezirksklasse aufzusteigen. 8:2 konnte man TuSEM in deren Halle bezwingen. Lediglich Rouven Diekjobst und Lisa Rieken ließen zwei Gegenpunkte zu.

Die 3. Jungen gewinnt 7:3 gegen Stoppenberg und bleibt in der gleichen Gruppe auf Rang 4. Darauf können Canel Gürler, Matthias Griemens, Noah Welter und Marcel Jann stolz sein, noch aber warten weitere Aufgaben und da gilt es den Platz zu verteidigen.

Die 2. Schüler hat gegen Kettwig v.d.Br. kein Erbarmen und fegte sie mit 10:0 aus der Halle. Ernesto Reintjens-Lopez, Jon Reintjens-Lopez, Marc Zammataro und Görkem Cavosoglu lösten diese Aufgabe wirklich sehr souverän und macht der eigenen Dritten Mannschaft nächste Woche somit Hoffnung auch gegen Kettwig bestehen zu können. Rang 1 heißt es somit weiterhin, diesen gilt es nun in den letzten beiden Partien zu verteidigen.

lokalkompass.de --> Klick

Schüler: 2.Schüler teilt zum ersten Mal die Punkte, Dritte ohne jede Chance

Geschrieben von Daniel C..

Die 2. Schüler empfing als Tabellenführer der Kreisklasse Gruppe C die Mannschaft aus Frohnhausen. Die Doppel verliefen alles andere als Gut, denn sowohl Reintjens-L., E./Ersatz Hausmann als auch Reintjens-L., J./Zammataro waren unterlegen. Aber die Jungs bissen sich in die Partie. In der Folge kamen 4 5-Satz Spiele zu Stande, die gerecht aufgeteilt wurden. Ernesto gewann beide, Jon und Leander verloren je eines. Marc konnte seine beiden Einzel in 3 Sätzen klar gewinnen. Also stand es 4:4. Knapp wurden auch die letzten Spiele. Leander verlor nach Satzführung leider seine Partie, während Jon überzeugend 3:1 gewann. Ein absolut gerechtes 5:5 Remis gegen einen starken Gegner. Dennoch: Weiterhin Rang 1 !

Die 3. Schüler, angetreten mit Philipp Fröhlich, Danyal Isik, Marc Bockholt und Neuling Fabian Adel, gerieten bei der Essener SG so ziemlich unter die Räder. Gegen eine aber auch absolut starke Truppe, konnten lediglich 3 Sätze erzielt werden. Zwei davon in seinem ersten Spiel standen Fabian zu buche. Diese 0:10 Niederlage wirft die Mannschaft vorerst auf den letzten Tabellenplatz zurück, sollte aber dennoch kein Maßstab sein. Ein letztes Spiel steht bei TV Kettwig in ein paar Wochen an.