Hinweis
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/1.Schüler_2_Spieltag.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/1415Rueck_2.Schüler.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/Hjalte_Berns.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/1.Schüler_2_Spieltag.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/1415Rueck_2.Schüler.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/Hjalte_Berns.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/1415Rueck_2.Jugend.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/1415Rueck_2.Jugend.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/WT_Publikum.jpg'
  • Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/berichte/WT_Publikum.jpg'

1. Schüler schafft Relegationsteilnahme, 2. Schüler gewinnt zum Abschluss

Geschrieben von Daniel C..

1.Schüler 2 SpieltagDie 1. Schülermannschaft gewinnt zum Abschluss mit 8:2 gegen Eintracht Frohnhausen und schafft damit als Tabellenzweiter die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga. Eine tolle Mannschaftsleistung war der Grundstein zum Erfolg. Ernesto, Jon, Marc und Emrah trugen alle zum Gesamtergebnis bei. Weiter geht es dann am 9./10.Mai in der Relegation.

1415Rueck 2.SchülerDie 2. Schüler, die erstmalig und das am letzten Spieltag in Bestbesetzung antreten konnte, schlug auch prompt den Tabellenfünften Franz-Sales-Haus mit 6:4. Besonders erfreulich war die Moral der Jungs, da oft Satzrückstände aufzuholen waren. Philipp war am Doppel beteiligt, Marc holte beide Einzel, Fabian im unteren Paarkreuz ebenso und Leander eines. Somit ist die Saison auf Tabellenplatz 7 beendet worden.

Die B-Schüler verlieren mit 8:2 gegen Kupferdreh. Beide Punkte erzielte David.

Hjalte BernsEin besonderes Ereignis gab es am Sonntag Nachmittag. Hjalte Berns vertrat den TTV Altenessen bei der C-Schüler Bezirksvorrangliste in Lintorf (Ratingen). In der Saison zeigte er schon sehr gute Spiele, konnte aber noch keine Partie für sich entscheiden. Anders beim Turnier. Und dort gewann er nicht nur gegen einen Spieler aus Straelen, zum Schluss schlug er auch noch einen Kontrahent aus Dinslaken. Ein Klasse Erfolg für ihn und vor allem für seine Moral. Darauf lässt sich für die kommende Spielzeit aufbauen. Zum Weiterkommen hat es zwar nicht gereicht, dennoch war es ein toller Nachmittag.

2. Jugend mit knapper Niederlage zum Saisonabschluss

Geschrieben von Thomas K..

1415Rueck 2.JugendDie 2. Jugend verliert im letzten Spiel der Saison mit 6:4 in Schönebeck. Am Anfang sah es noch gut aus, denn Leon und Marcel gewannen ihr Doppel, während Matthias und Marlon leider verloren. Ebenso schade, dass anschließend Leon, Marcel und Marlon in ihren Einzeln klar unterlegen waren, jedoch gewann Matthias seines dann klar. Danach kam Leon in die Spur, da der Gegner dem Schnitt noch nicht gewachsen war. Marcel jedoch verlor wieder sein Einzel, jedoch aber gegen einen starken Kontrahent.

Matthias verlor danach sein Einzel und Marlon gewann noch gege die Nummer Vier aus Schönebeck, so dass es am Ende 6:4 für Schönebeck stand. Zum Saisonabschluss waren wir im Hafengrill eine Currywurst-Pommes essen.
Ich wünsche allen Spielern der 2. Jugend viel Erfolg für die Zukunft. Die Aufgaben werden bestimmt nicht leichter. Desweiteren möchte ich mich für die Unterstützung der Schuler Jon, Ernesto, Marc, Emrah und Danyal bedanken, da uns öfter Spieler aus verschiedenen Gründen gefehlt haben. Besonderen Dank an den Schülerwart Daniel, den wir wohl echt vermissen werden.

1. Schüler gewinnt erneut äußerst souverän

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Schüler besiegt Franz-Sales-Haus in einem umkämpften Duell mit 9:1 und bleibt damit auf Rang drei nur knapp hinter den Bestplatzierten Tusem und Frohnhausen zurück. Ernesto, Jon, Marc und Emrah konnten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Gegner in die Schranken weisen. Lediglich Jon hatte einen Ehrenpunkt über. So erfreulich das Resultat in der Liga war, vor den wichtigen letzten beiden Duellen gegen den Ersten und Zweiten, in dem der Aufstieg entschieden wird, war das anschließende Pokalspiel, ebenfalls gegen Franz-Sales-Haus umso enttäuschender.

 Im Pokal spielten Ernesto, Jon und Leander. Ernesto und Jon konnten ihre Spiele gewinnen und somit 2:0 in Führung gehen. Leander und das Doppel gingen dann verloren. Als dann Ernesto gewann und Jon verloren hatte, kam es auf das letzte Spiel an. Dort hatte Leander leider das nachsehen und der Gegner gewinnt das Spiel mit 4:3 und zieht ins Halbfinale ein.

Kopf Hoch und volle Konzentration auf die restlichen Ligaspiele!

1. Schüler in der Rückrunde weiter ungeschlagen

Geschrieben von Daniel C..

2014 2015 Rueck 1.SchulerDie 1. Schülermannschaft um Ernesto, Jon, Marc und Emrah bleibt auch im 5. Rückrundenspiel in Folge weiterhin ungeschlagen. In Frintrop erkämpfte sich das Team einen 7:3 Erfolg. Dazu war aber auch ein enormer Aufwand notwendig, denn Emrah, Ernesto und Jon mussten in je einem Spiel in den fünften Satz gehen und gewannen diesen am Ende äußerst knapp. Wichtig ist es nun in den kommenden Partien weiterhin oben in der Tabelle zu bleiben, damit der angepeilte Aufstieg in die Schüler Bezirksliga umgesetzt werden kann. Das zumindest hat sich der Schreiber dieser Zeilen, als sein letztes persönliches Ziel für den Verein gesetzt.

Ein tolles Wochenende für Marc Bockholt

Geschrieben von Daniel C..

Marc Bockholt, 2004 geboren, wird dieses Wochenende so schnell sicher nicht vergessen. In der 2. Schülermannschaft an Position Eins aufgestellt, konnte er zusammen mit den Teamkollegen Fabian Adel, Leander Hausmann und Tim Sikorski, zwar nicht die knappe 4:6 Niederlage gegen Stoppenberg verhindern, zeigte aber bereits an diesem Tag eine tolle Leistung.

Zusammen mit Leander Hausmann spielte er das Eingangsdoppel und waren letztlich erst im Entscheidungssatz knapp unterlegen. Auch gegen die Nummer Eins von Stoppenberg im Einzel hatte er keine Chance. Dieser hatte zwar ca. 250 TTR Punkte mehr auf dem Konto, aber zwei der drei Sätze wurden lediglich mit zwei Punkten Differenz entschieden. Gegen die gegnerische Nummer zwei hingegen konnte er Problemlos 3:0 gewinnen. Weitere Punkt erzielten das Doppel Fabian/Tim, Leander und Fabian im Einzel. Tim hatte vier Matchbälle zum 5:5 Remis, konnte aber keinen verwerten, das war sehr bitter.

Sonntag ging es für Marc dann beim Sichtungsturnier der B-Schüler weiter. Während Fabian, Tim und Daniel an diesem Tag nicht weiterkamen, zeigte Marc einmal mehr, dass er sich immer besser entwickelt. Er hatte in seiner 5-er Gruppe vier schwierige Partien und konnte drei davon gewinnen. 3:0, 3:1 und 3:2 gingen die Spiele aus. Anschließend wurden unter den drei Gruppenzweiten noch zwei weitere Plätze ausgespielt. Marc knüpfte an seine Leistung aus der Gruppe an und gewann gegen einen Spieler von Franz-Sales-Haus 3:2 und gegen einen Spieler von Adler Frintrop 3:1 und qualifizierte sich somit für die Bezirksvorrangliste.

Herzlichen Glückwunsch dazu und weiterhin viel Erfolg!

1. Schüler und 2. Jungen gewinnen

Geschrieben von Daniel C. und Thomas K..

Die 1. Schülermannschaft spielt in der Rückrunde in der neuformierten Kreisliga mit dem Ziel um den Aufstieg in die Bezirksliga mitzuwirken. Am ersten Spieltag ging es zu den vermeintlich eher schwächer einzuschätzendem Team Eintracht Frohnhausen II. Ernesto, Jon, Marc und Emrah konnten den Erwartungen dann auch früh gerecht werden. Beide Doppelspiele wurden klar 3:0 gewonnen. Als dann auch Ernesto und Jon ihre Einzel jeweils 3:0 gewonnen haben, schien die Sache bereits früh klar zu sein. Marc konnte dann 3:1 gewinnen, während Emrah den Gastgebern mit einer 1:3 Niederlage den Ehrenpunkt überließ. Anschließend wurden Ernesto und Jon ihrer Sache erneut mit 3:0 Siegen gerecht, während Marc und Emrah sich zu knappen 3:2 Siegen mühten. So endete das Spiel mit 9:1. Die Mannschaft steht nun auf Tabellenplatz 2 und hat jetzt erst einmal eine Pause von zwei Wochen, ehe es wieder bei der dritten Mannschaft von TuSEM Essen um Punkte geht.

Die 2. Schüler zahlte in der Kreisklasse Gruppe A viel Lehrgeld und unterlag TuSEM Essen IV mit 0:10. Marc, Fabian, Leander und Andre gaben alles, konnten aber lediglich sieben Sätze auf der Habenseite verbuchen. Nichtsdestotrotz zeigen alle Spieler Fortschritte im Vergleich zur Hinrunde und sind auf einem guten Weg. Die nächste Chance, sich die ersten Punkte zu sichern besteht in einer Woche gegen TTV Stoppenberg.

Die 2. Jungen gewinnt mit 7:3 gegen Stadtwald in der neuformierten Kreisliga. Nachdem die zweite Jugend eine starke Hinrunde gespielt hat, in dem sie auf Tabellenplatz zwei gelandet sind, konnten Leon, Marcel, Matthias und Marlon auch im ersten Spiel der Rückrunde glänzen. Leon und Marcel gewannen souverän ihr Doppel in drei Sätzen, leider aber verloren Matthias und Marlon ihres ebenso in drei Sätzen, wobei zwei Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden. In den Einzel haben anschließend Leon, Marcel und Matthias nur wenig Mühe und boten bei ihren Siegen eine starke Vorstellung. Leider verlor Marlon daraufhin in vier umkämpften Sätzen. Es stand 4:2. Leon konnte dann in drei Sätzen und Marcel in vier Sätzen triumphieren und der Sieg war bereits perfekt. Leider verlor Matthias dann in vier Sätzen, nachdem er den ersten Satz wirklich fantastisch spielte. Marlon machte dann mit seinem ersten Einzelerfolg den Sack zum 7:3 Endstand zu. Nächste Woche gastiert dann die starke Truppe von Adler Frintrop an der Neuessener Str.

Weihnachtsturnier der Schüler ein voller Erfolg!

Geschrieben von Daniel C..

WT Gruppenfoto
"Das Weihnachtsturnier der Schüler war ein voller Erfolg". Dies war der wohl am meisten genannte Satz nach dem Event. Insgesamt 18 Schüler und 18 Elternteile nahmen am Turnier teil. Gespielt wurde in den Klassen A-Schüler, B-Schüler, Doppel und Eltern/Kind-Konkurrenz. 

Die Platzierungen im Überblick:

A-Schüler: 1. Ernesto, 2. Noah, 3. Jon und David
B-Schüler: 1. Marc, 2. Fabian, 3. Tim und Michael

Doppel: 1. Emrah und Leander, 2. Jon und Daniel
Eltern/Kind: 1. Jon, Michael Wolf, 2. Noah, Tömmel Berns

WT PublikumEin besonderer Dank gilt den zahlreichen Eltern, die dieses Turnier wirklich besonders gemacht haben. In der erstmals, aber sicher nicht letzmals ausgespielten Eltern-Kind Konkurrenz kamen alle voll auf ihre Kosten. Jedem Schüler-Teilnehmer wurde ein Eltern-Teilnehmer zugelost. So spielten im K.O System dann jeweils zwei Paarungen in Einzeln gegeneinander. Sollten diese Unentschieden gestanden haben wurde ein Abschlussdoppel gespielt. Nach ca vier Stunden Spielzeit wurden alle beteiligten dann mit zahlreichen Preisen belohnt. Ausgegeben wurden Gutscheine von MB-Sports, Gutscheine von Media Markt, Gutscheine für eine Trainingsstunde mit einem Profitrainer, Stutenkerle, Schokolade und ein paar "Give-Aways".

WT BuffetVielen Dank auch an alle Eltern und Angehörige, die nicht nur ein tolles Buffet durch ihre Essens- und Getränkespenden auf die Beine gestellt haben, sondern auch bei der Organisation mitgeholfen haben. Vielen herzlichen Dank!

Nun freuen sich bereits alle auf diese Veranstaltung im nächsten Jahr, in diesem Sinne

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Großen Dank zudem an die Sponsoren Bäckerei Woop - "Der Familien Bäcker" und an Tischtennis Treff OK
http://www.tischtennistreff.de/tischtennis-treff-olga-koop.html


1. Schüler wird Hinrunden-Vizemeister

Geschrieben von Daniel C..

Die 1. Schüler, am Ende bestehend aus Ernesto, Jon, Marc und Emrah gelang das Kunststück mit nur einer Niederlage und neun Siegen die Hinrunde auf Rang zwei der Tabelle abzuschließen. In der Rückrunde werden dann neue Gruppen gebildet. Am letzten Spieltag wurde ein direkter Verfolger, SG Heisingen klar 7:3 geschlagen. Gratulation an die Mannschaft!

Die 2. Schüler erreicht den 8. Rang in der Tabelle und wird in der Rückrunde in der B-Gruppe weiterspielen. Die 3. Schüler bildet in ihrer Gruppe das Schlusslicht und wird zur Rückrunde abgemeldet. Dadurch werden die B-Schüler durch den Zuwachs einiger Leute versuchen, den letzten Platz noch abzuwenden, denn dort wird es keine neuen Gruppen zur Rückrunde geben.