1.Herren gewinnt brisantes Derby mit 9:5

Geschrieben von Daniel C..

Die 1.Mannschaft eilt weiter von Sieg zu Sieg, auch in der hitzigen Partie gegen Stoppenberg konnten die zwei Punkte in Altenessen behalten werden. Es fing vielversprechend an, denn alle drei Doppel konnten auf Seiten der Altenessener gewonnen werden. Ranft/Bartmann, Kaufmann/Matti und Yücekaya/Kaßner siegten allesamt 3:1.

Die Einzel konnten also beginnen. Dabei hatte Ranft keine Mühe und gewann 3:0. Bartmann erkämpfte sich zwar in den fünften Satz, aber in einem durchaus "giftigen" Duell mit seinem Kontrahenten musste er diesen schließlich zum 3:2 Sieg gratulieren. Es sollte aber in der Mitte so weitergehen, wie es angefangen hatte. Kaufmann und Matti hatten aber mal so gar keine Mühe und gewannen jeweils 3:0. Es stand also bereits 6:1. Zwar konnte Kaßner auf 7:1 erhöhen durch seinen 3:1 Erfolg, jedoch schlich sich so ein wenig der Wurm ein ins Altenessener Spiel. Die Spiele wurden deutlich zäher und der Sieg schließlich noch längst nicht unter Dach und Fach. Yücekaya unterlag seinem Gegner mit 2:3, auch Ranft hatte beim 0:3 gegen die Nummer Eins keine Chance, Bartmann gab eine 2:0 Führung noch aus der Hand und Kaufmann unterlag ebenso 1:3. Puh, mal kurz sammeln, es stand nur noch 7:5. Das darf nicht passieren. Das Team aber zeigte Moral und holte in Form von Siegen durch Matti und Yücekaya den 9:5 Erfolg.

Damit ist Rang Zwei nun noch sicherer als sicher geworden und der Blick kann eventuell sogar nochmal Richtung Rang Eins gehen. Drei Zähler sind es auf Velbert. Das direkte Duell folgt zudem auch noch. Weiter geht es aber erstmal am "ungeliebten" Sonntag bei Union Mülheim.