1. Herren gewinnt 9:3 gegen Olympia Mülheim

Geschrieben von Daniel C..

Auch das letzte Hinrundenspiel gestaltete das Altenessener Team erfolgreich. Mit 9:3 gewann die Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten Olympia Mülheim. Demnach hat man nach der Hinrunde mit 18:4 Punkten als Aufsteiger eine beachtliche Bilanz hingelegt.

Beide Mannschaften konnten erwartungsgemäß nicht komplett antreten, aber die Gäste zeigten, dass mit ihren vielen unglücklichen knappen Niederlagen auf jeden Fall zu rechnen ist. Denn nach den Doppeln stand es aus Altenessener Sicht 1:2. Ranft/Kaufmann gewannen ein sehr knappes Spiel mit 3:2, während Bartmann/Yücekaya, A. mit 2:3 verloren. Yücekaya, H./Kaßner waren beim 1:3 auch nicht erfolgreich.

Anschließend kämpfte sich Altenessen in die Partie und wusste, dass das bei nicht ausreichend konzentrierter Leistung kein Spaziergang wird. Aber in der Folge wurde es immer besser. Ranft siegte 3:1, Bartmann erkämpfte sich ein 3:2. In der Mitte gewannen Kaufmann und Yücekaya, H. mit 3:1 und sorgten für eine 5:2 Führung. Yücekaya, A. hingegen hatte als Ersatzvertretung keine Chance und ermöglichte das 5:3. In der Folge aber sollte Mülheim keine Chance mehr bekommen. Kaßner gewann 3:0, Ranft gewann 3:0, Bartmann gewann 3:0 und Kaufmann gewann 3:0. Wahnsinn, das war Dominanz auf Essener Seite, die den 9:3 Endstand besiegelte.

Eine sehr erfolgreiche Hinrunde hat sich also dem Ende zugeneigt, weiter geht der Spielbetrieb am 13.01.2017 mit dem Heimspiel gegen Fortuna Wuppertal. Richtig, das Team, welches den Essenern die einzige Niederlage der Hinserie beibrachte. Da ist eine Revanche fällig. Bis ins neue Jahr!