1.Herren gewinnt das Spitzenspiel in Wuppertal

Geschrieben von Daniel C..

Aufgrund der Personalnot doch etwas überraschend gewinnt die 1. Mannschaft des TTV Altenessen mit 9:4 beim TTC Wuppertal und festigt somit den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga.

Die beste Saisonleistung war notwendig, um aus Wuppertal etwas Zählbares mitzunehmen. Eindrucksvoll haben sich die Jungs den Sieg erkämpft. Die Doppel verliefen bereits recht vielversprechend, Kaufmann/Sommer gewannen 3:0, Yücekaya/Kaßner gewannen 3:1. Lediglich Ranft/Priebe unterlagen mit 0:3. Leider hatte Kaufmann im Einzel keine Chance gegen die starke Nummer Eins der Gastgeber und unterlag mit 0:3. Somit stand es 2:2. Dann aber sollte der Altenessener Express ins Rollen kommen. Ranft konnte souverän mit 3:1 und einem 11:0 im Entscheidungssatz gewinnen, Sommer erkämpfte sich einen 3:2 Erfolg und Yücekaya ließ seinem Gegner beim 3:0 Erfolg keine Chance. Altenessen geht somit 5:2 in Front. Priebe tat sich anschließend schwer und konnte die Niederlage nicht abwenden, aber Kaßner, ebenfalls aus dem unteren Paarkreuz machte es besser und gewann 3:1. Somit führte Altenessen mit 6:3. Ranft konnte das Spitzenduell gegen die damit weiterhin ungeschlagene Nummer Eins der Gastgeber nicht gewinnen und verlor knapp 3:2. Anschließend aber kämpften die Jungs weiter und wurden nach und nach belohnt, Kaufmann und Yücekaya waren beim 3:0 klar Herr im Hause und Sommer setzte den Schlusspunkt mit seinem 3:1 Erfolg.

Mit diesem 9:4 Sieg war im Vorfeld nicht unbedingt zu rechnen gewesen, aber manchmal entscheidet eine gute Tagesform und eine gute mannschaftliche Geschlossenheit eine solche Partie. Damit festigt man zunächst mal den zweiten Tabellenplatz und hat vor der kleinen Herbstpause nun noch ein schweres Heimspiel gegen TuS Lintorf vor der Brust. Immerhin konnten die Lintorfer auch bereits drei Spiele gewinnen und befinden sich auf Rang fünf. Das wird nochmal spannend.