1.Herren vor schwerer Auswärtshürde

Geschrieben von Daniel C..

Es kommt am kommenden Samstag zum Spitzenspiel der noch jungen Landesliga Saison. Dritter gegen Zweiter oder anders: TTC Wuppertal - TTV Altenessen. Der Sieger darf sich also weiterhin als Verfolger des Tabellenersten Union Velbert bezeichnen.

Die Wuppertaler können sich auf ihre starke Heimbilanz verlassen, in drei Spielen erzielte man 5:1 Punkte. Noch konnte also kein Team dort gewinnen. Zudem befindet sich mit Dennis Krüger ein Spitzenspieler an Brett 1 im Team, welcher mit sechs Einzelsiegen noch ungeschlagen ist. Auch in der Breite ist das Team gut aufgestellt, alle mit Spitzen-TTR Werten für diese Liga. Man merkt hier deutlich, dass das Team auch am Ende der Saison eine gute Rolle spielen wird.

Das möchte Altenessen natürlich ebenso, allerdings stehen die Vorzeichen, wie schon oft in der Saison nicht gut, erneut fehlen zwei Stammspieler, was die Sache auswärts beim Dritten nicht einfacher macht. Auch Lukas Ranft kann als Nummer Eins noch nicht an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen, verlor bereits drei von acht Einzelspiele. Einzig Stivin Matti ist noch ungeschlagen im Team, ist aber bezeichnenderweise am Wochenende nicht dabei. Ranft, Kaufmann, Yücekaya, Sommer, Kaßner und Priebe werden versuchen eine erfolgreiche Partie abzuliefern, ob dabei aber ein Unentschieden oder gar ein Sieg herausspringt bleibt wohl von der Tagesform abhängig.

Erstmals geht man also als Außenseiter in eine Partie, eine neue, ungewöhnliche, aber vielleicht nochmal beflügelnde Situation, einfach sein Bestes geben zu müssen. Beginn der Partie ist zur gewohnten Zeit um 18.30 Uhr am Sa, 14.10.2017 in der Turnhalle Birkenhöhe, Birkenhöhe 60-62, 42113 Wuppertal. Das Team freut sich über jeden Einzelnen zur Unterstützung.